Rund um das “Homeschooling“

Ein großes Dankeschön an all unsere fleißigen Lehrer und Lehrerinnen, die sich bemüht haben, tolle Lernprogramme für unsere Schülerinnen und Schüler zu erarbeiten und an die Eltern, die sich täglich der Herausforderung „Homeschooling“ stellen. 

Es klang doch so einfach: „Nun werden die Kinder von den Eltern zu Hause beschult”. 



In den höheren Klassen lernen viele Kinder schon recht selbständig, aber gerade in den Grundschulklassen ist dies eine sehr anstrengende Aufgabe für die ganze Familie. Da auch unter unseren Lehrern viele Eltern sind, wissen wir, was das bedeutet. 

Wir müssen Lehrer, Homeoffice-Mitarbeiter, Spielkamerad, Versorger, evtl. Nachbarschaftshelfer, Koch, Partner etc. sein.  Und das alles auf einmal.

Die Familien können die unterrichtsfreie Zeit nicht wie in den Ferien verbringen. Es gibt keine Spielplätze, keine Freunde, keine Großeltern, also keine „Auszeiten” für Eltern. Aus diesem Grund möchten wir unsere angebotenen Lernprogramme als Hilfen, Anregungen und Vorschläge verstanden wissen.

Auch eröffnen sich vielleicht Chancen, wirklich einmal den Lerninteressen eines einzelnen Kindes zu folgen, es intensiv in ein Thema eintauchen zu lassen, für welches sich bei dem Kind gerade ein „Fenster” geöffnet hat. Diese Möglichkeit kommt im Klassenverbund manchmal zu kurz. Also sehen wir es als eine Chance. Die Aufgaben können auch gern abgewandelt werden, um sie besser in den Familienalltag zu integrieren.

Wir möchten als Schule die Familien in dieser schwierigen Zeit unterstützen und für Eltern und Kinder als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Herzliche Grüße euer gruuna-Schulteam

Rund um das “Homeschooling“
Nach oben scrollen